FOTOSESSION4YOU - Gabi & Ralf Bollermann GbR Hüscheider Weg, D-53639 Königswinter +49(0)2244 9012983 +49(0)2244 9012984 info@fotosession4you.de
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand 02.01.2019

von FotoSession4You - All Areas TV Gabriele & Ralf Bollermann GbR Hüscheider Weg 114 53639 Königswinter im Folgenden: Bollermann GbR Änderung der AGB am 01.03.2021 Anschrift und 12.1 Gerichtsstand 1. Allgemeines 1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Verträge, die zwischen Bollermann GbR und dem Kunden geschlossen werden. Sie gelten als vereinbart, wenn ihnen nicht umgehend widersprochen wird. Bollermann GbR ist auch berechtigt, Aufträge des Kunden konkludent und/oder mündlich anzunehmen. 1.2 Bollermann GbR bietet dem Kunden unter anderem Leistungen im Bereich der Webseitenerstellung bzw. -entwicklung sowie Social Media Marketing (einschließlich Wartung und Pflege). Der spezifische Leistungsumfang ist Gegenstand von Individualvereinbarungen zwischen Bollermann GbR und dem Kunden. 1.3 Bollermann GbR schließt in den Bereichen Webseitenerstellung und Social Media Marketing keine Verträge mit Verbrauchern bzw. Privatpersonen. 1.4 Änderungen dieser Geschäftsbedingungen werden dem Kunden schriftlich bekannt gegeben. Sie gelten als genehmigt, wenn der Kunde nicht schriftlich Widerspruch erhebt. Der Kunde muss den Widerspruch innerhalb von 2 Wochen nach Bekanntgabe der Änderungen an Bollermann GbR absenden. 2. Mitwirkungspflichten des Kunden 2.1 Sofern der Kunde Bollermann GbR Texte, Bilder oder sonstige Inhalte zur Verfügung stellt, hat er dafür zu sorgen, dass diese Inhalte nicht gegen die Rechte Dritter (z.B. Urheberrechte) oder sonstige Rechtsnormen verstoßen. Der Kunde ist verpflichtet, alle rechtliche Verantwortung zu übernehmen, im Hinblick auf Urheberschutz, Jugendschutz, Presserecht und das "Recht am eigenen Bild". Schadensersatzansprüche gegen Bollermann GbR sind ausgeschlossen, sofern sie nicht auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten der Bollermann GbR selbst oder dessen Erfüllungsgehilfen beruhen. Der Kunde stellt Bollermann GbR im Hinblick auf solche Ansprüche Dritter vollumfassend im Innenverhältnis frei. Es wird in diesem Zusammenhang darauf hingewiesen, dass Bollermann GbR von Rechts wegen nicht berechtigt ist, Rechtsberatungsleistungen gegenüber dem Kunden zu erbringen. Bollermann GbR ist insbesondere nicht verpflichtet und rechtlich nicht in der Lage, das Geschäftsmodell des Kunden und/oder die vom Kunden selbst erstellten oder erworbenen Werke (Layouts, Grafiken, Texte etc.) auf ihre Vereinbarkeit mit dem geltenden Recht zu prüfen. Bollermann GbR wird insbesondere keine Markenrecherchen oder sonstige Schutzrechtskollisionsprüfungen in Bezug auf die vom Kunden zur Verfügung gestellten Werke vornehmen. Soweit der Kunde bestimmte Weisungen bzgl. des herzustellenden Werks erteilt, haftet er hierfür selbst. 2.2 Der Kunde ist – vorbehaltlich abweichender Vereinbarungen – für die Beschaffung des Materials zur Ausgestaltung der Webseiten und sonstigen Werke (z.B. Grafiken, Videos) selbst verantwortlich und stellt diese Bollermann GbR rechtzeitig zur Verfügung. Stellt der Kunde diese nicht zur Verfügung und macht er auch keine weitergehenden Vorgaben, so kann Bollermann GbR nach eigener Wahl unter Beachtung der urheberrechtlichen Kennzeichnungsvorgaben Bildmaterial gängiger Anbieter (z.B. Stockfoto-Dienstleister) verwenden oder die entsprechenden Teile der Webseite mit einem Platzhalter versehen. 2.3 Für Verzögerungen und Verspätungen bei der Umsetzung von Projekten, die durch eine verspätete (notwendige) Mit- bzw. Zuarbeit des Kunden entstehen, ist Bollermann GbR gegenüber dem Kunden in keinerlei Hinsicht verantwortlich. 3. Arbeitsmethoden der Webseitenerstellung 3.1 Sofern keine abweichenden Vereinbarungen getroffen wurden, erfolgt die Webseitenerstellung auf Grundlage agiler Methoden. Die übrigen Regelungen dieser AGB bleiben unberührt. Suchmaschinenoptimierung (SEO) wird nur geschuldet, wenn sie ausdrücklich vereinbart wurde. 3.2 Gegenstand von Webseiten-Erstellungsverträgen zwischen Bollermann GbR und dem Kunden ist grundsätzlich die Entwicklung neuer Webseiten oder die Erweiterung bereits bestehender Webseiten (z.B. Überarbeitung, Einbinden neuer Schnittstellen) unter Beachtung der technischen und/oder gestalterischen Vorgaben des Kunden. Zwischen den Parteien geschlossene Webseiten-Erstellungsverträge sind Werkverträge im Sinne von §§ 631 ff. BGB. 3.3 Soweit nicht anders vereinbart, sind die erstellten Webseiten für alle gängigen Browser in ihrer jeweils aktuellen Fassungen optimiert (jeweils die letzten zwei Versionen des Browsers). Eine Optimierung für Mobilgeräte ist nur geschuldet, wenn dies ausdrücklich vereinbart wurde. 3.4 Der Kunde kann nach vorheriger Anfrage auf die Musterseite auf dem Testserver der Bollermann GbR zugreifen und Wünsche einbringen, soweit diese vom ursprünglich vereinbarten Leistungsumfang gedeckt sind. Derartige Anpassungen werden Bestandteil des ursprünglichen Vertrags. Im Übrigen ist Bollermann GbR nur zur Herstellung der im Vertrag aufgelisteten Funktionen/Positionen bzw. zur Erbringung der vereinbarten Dienstleistung (z.B. Wartung) verpflichtet. Darüberhinausgehende Leistungen müssen gesondert vereinbart und vergütet werden. 3.5 Das Angebot von Bollermann GbR enthält in der Regel eine „Musterseite“ oder einen „Online-Gestaltungsvorschlag“, deren Format und Inhalte von Bollermann GbR nach freiem Ermessen individuell ausgewählt werden; es besteht kein Anspruch auf bestimmte gestalterische Elemente oder Funktionen. 3.6 Nach Abnahme der „Musterseite“ ist bei Aufträgen oder Bestellungen, die einen Wert von 500,00 € netto übersteigen, eine Anzahlung durch den Kunden in Höhe von 50 % des Auftragswertes zu leisten. 3.7 Sofern eine Einigung auf Grundlage der „Musterseite“ oder des „Online- Gestaltungsvorschlags“ nicht möglich ist, kommt kein Vertrag zustande. Der potenzielle Kunde hat in diesem Fall keinen Anspruch auf Herausgabe der „Musterseite“ oder des „Online- Gestaltungsvorschlags“ oder der dazugehörigen Quellcodes, Kopien usw. Beim Kunden verbleibende Kopien sind zu löschen oder an Bollermann GbR herauszugeben. 3.8 Sobald die Webseite fertiggestellt wurde, wird Bollermann GbR den Kunden zur Abnahme auffordern. 3.9 Voraussetzung für die Tätigkeit von Bollermann GbR ist, dass der Kunde sämtliche für die Umsetzung des Projekts erforderliche Daten (Texte, Vorlagen, Grafiken etc.) Bollermann GbR vor Auftragsbeginn vollständig in geeigneter Form zur Verfügung stellt. Kommt der Kunde dieser Verpflichtung nicht nach, kann Bollermann GbR dem Kunden den hierdurch entstehenden Zeitaufwand in Rechnung stellen. 3.10 Ein Anspruch auf die Herausgabe von Grafiken, Quellcodes, Dokumentationen, Handbücher und sonstiger Zusatzdokumentationen besteht – vorbehaltlich abweichender ausdrücklicher Vereinbarungen – nicht. 3.11 Die Vergütung für die Erstellung der Webseite ist Gegenstand einer vertraglichen Vereinbarung zwischen den Parteien. Im Übrigen finden die gesetzlichen Vorschriften Anwendung. 3.12 Sofern der Kunde für die neue Webseite keine Hosting-Dienstleistungen von Bollermann GbR, sondern von Drittanbietern in Anspruch nimmt, übernimmt Bollermann GbR keine Verantwortung für die jeweiligen Server und deren Konfiguration, die Datenleitungen und/oder die Abrufbarkeit der Webseite. Siehe auch Punkt 5 dieser AGB. 3.13 Eine Haftung von Bollermann GbR für die auf der Webseite des Kunden veröffentlichten Texte/Bilder/Videos ist ausgeschlossen. Die Webseite unterliegt der Haftung des jeweiligen Betreibers. Der Kunde stellt die Bollermann GbR von jeglicher Haftung, einschließlich Kosten notwendiger Rechtsverteidigung gegenüber Dritten, für derartige Inhalte frei. 4. Besondere Bestimmungen für die Wartung von Webseiten 4.1 Nach Fertigstellung der Webseite und/oder einzelner Teile hiervon kann Bollermann GbR dem Kunden Wartungs- und Pflegeleistungen in Bezug auf die Webseite anbieten. Bollermann GbR kann auch die Wartung von Drittwebseiten anbieten. Jedoch ist weder Bollermann GbR zu einem solchen Angebot verpflichtet, noch muss der Kunde die weitergehenden Leistungsangebote von Bollermann GbR in Anspruch nehmen. Entsprechende Vereinbarungen sind ausschließlich Gegenstand von Individualabsprachen. 4.2 Inhalt der Wartungsverträge ist die Beseitigung von Funktionsstörungen sowie die anlassbezogene Aktualisierung der Webseite für gängige Webbrowser in ihrer jeweils aktuellen Version. Weitere Details, wie z.B. regelmäßige Wartungen, können ggf. gesondert vertraglich vereinbart werden. 4.3 Bollermann GbR haftet nicht für Funktionsstörungen und Inkompatibilitäten, die durch eigenmächtige Änderungen des Kunden verursacht wurden oder auf sonstigen Fehlern beruhen, die nicht im Verantwortungsbereich von Bollermann GbR liegen; die Vorschriften unter „Haftung und Freistellung“ bleiben hiervon unberührt. 4.4 Die Wartung umfasst, vorbehaltlich abweichender Vereinbarungen, nur die technische, nicht jedoch die inhaltliche Aktualisierung der Webseite. Bollermann GbR schuldet insbesondere nicht die Aktualisierung des Impressums oder der Datenschutzerklärung. 5. Social Media Marketing (Facebook, Instagram) 5.1 Bei Leistungen der Bollermann GbR, welche den Bereich Social Media umfassen, weist Bollermann GbR den Kunden darauf hin, dass in den AGB und/oder Nutzungsbedingungen der jeweiligen Anbieter gesonderte Regelungen vorhanden sind, welche die Nutzung dieser Plattformen für Marketingzwecke und weitere Werbemaßnahmen regelt. 5.2 Bollermann GbR weist den Kunden darauf hin, dass Marketing auf diesen Plattformen teilweise nur unter Beschränkungen möglich ist. Herausgeber sowie für den Inhalt der jeweiligen Marketingmaßnahme auf einer Social Media-Plattform ist der Kunde der Bollermann GbR. Bollermann GbR übernimmt keine Haftung dafür, dass die jeweilige Veröffentlichung auf Social Media-Plattformen den dortigen Regelungen, AGB und Nutzungsbedingungen entspricht und weist den Kunden ausdrücklich darauf hin, sich in diesem Bereich rechtlich beraten zu lassen. 5.3 Bollermann GbR weist den Kunden ausdrücklich darauf hin, dass die Bollermann GbR ihre Leistungen zwar nach bestem Wissen und Gewissen erbringen wird, jedoch naturgemäß keine eigene rechtliche Beratung über die Zulässigkeit der jeweiligen Marketingmaßnahme vornimmt und somit keine Gewähr dafür übernehmen kann, dass die von der Bollermann GbR erbrachten Leistungen, insbesondere, jedoch nicht ausschließlich, in wettbewerbsrechtlicher Hinsicht oder aufgrund weiterer Werbebeschränkungen zulässig sind respektive auf Dauer zulässig bleiben. 5.4 Der Kunde stellt Bollermann GbR im Hinblick auf solche Ansprüche Dritter vollumfassend im Innenverhältnis frei. Ansprüche des Kunden diesbezüglich gegenüber der Bollermann GbR sind ausgeschlossen. 6. Domainregistrierung und Webhosting 6.1 Bollermann GbR bietet dem Kunden – insbesondere als Zusatzoption im Rahmen der Webseiten-Erstellung – auch Hosting- und Domainregistrierungsleistungen sowie Einrichtung des Hosting-Pakets bei einem Drittanbieter (z.B. Strato, 1&1 usw.) an. Der spezifische Leistungsumfang (Domainregistrierung, Speicherplatz, Zertifikate, Mail-Einrichtung etc.) ist Gegenstand gesonderter Vereinbarungen zwischen den Parteien. Bollermann GbR ist berechtigt, Leistungen Dritter in jedweder Form im Zusammenhang mit der Ausführung von Hostingleistungen in Anspruch zu nehmen. 6.2 Der Kunde ist verpflichtet, seine Passwörter und sonstigen Zugangsdaten – sofern ihm solche von Bollermann GbR zur Verfügung gestellt wurden – nicht an Dritte weiterzugeben und regelmäßig zu ändern. Für eventuellen Missbrauch durch Dritte ist der Kunde selbst verantwortlich, soweit er diesen zu vertreten hat. 6.3 Der Kunde ist verpflichtet, regelmäßige Sicherungskopien seiner gehosteten Daten zu erstellen. Ist der Kunde hierzu nicht in der Lage, hat er Bollermann GbR oder andere hierzu fachlich geeignete Dritte mit der Sicherung zu beauftragen. Für eventuelle Datenverluste, die aufgrund mangelnder Datensicherung entstehen, haftet der Kunde selbst. 6.3.1 Das zur Registrierung der jeweiligen Domain erforderliche Vertragsverhältnis kommt direkt zwischen dem Kunden und der jeweiligen Domainvergabestelle bzw. dem jeweiligen Registrar zustande. Bollermann GbR wird im Verhältnis zwischen Kunde und Vergabestelle lediglich als Vermittler tätig, ohne eigenen Einfluss auf die Vergabe der Domain zu haben. 6.3.2 Der Kunde trägt die volle Verantwortung dafür, dass die von ihm gewünschte Domain keine Rechte Dritter verletzt. Eine Überprüfung der Domain ist nicht geschuldet. 6.3.3 Für die Registrierung von Domains gelten ergänzend die jeweiligen Bedingungen der einzelnen Vergabestellen. Bollermann GbR wird den Kunden im Falle einer beabsichtigten Registrierung auf eventuelle Besonderheiten hinweisen. 7. Video und Fotografie 7.1 Bollermann GbR erstellt für seine Kunden professionelle Videos und Fotografien. Die im Einzelnen vereinbarten Leistungen ergeben sich aus dem zwischen Bollermann GbR und dem Kunden individuell geschlossenen Vertrag. Hierzu stellt der Kunde bei Bollermann GbR zunächst eine Anfrage mit einer möglichst genauen Beschreibung der von ihm gewünschten Leistungen. Diese Anfrage stellt eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch Bollermann GbR dar. Bollermann GbR wird die in der Anfrage beschriebenen Vorstellungen des Kunden nach bestem Wissen und Gewissen auf Vollständigkeit, Geeignetheit (mit Ausnahme der rechtlichen Geeignetheit, insbesondere auf die Rechte von Dritten), Eindeutigkeit, Realisierbarkeit prüfen und auf Grundlage der aus der Kundenanfrage hervorgehenden Wünsche ein Angebot erstellen. Erst durch die Annahme des Angebots durch den Kunden kommt ein Vertrag zwischen Bollermann GbR und dem Kunden zustande. 7.2 Die Vorgaben des Kunden werden nach bestem Wissen und Gewissen berücksichtigt. Die Vertragsparteien erkennen an, dass es sich bei der Erstellung von Videos und Fotografien um eine kreative Leistung handelt, die ein hohes Maß an künstlerischer Freiheit erfordert. Bollermann GbR schuldet daher ausschließlich die Erstellung eines Werks, das nach dessen eigener Erfahrung und Einschätzung den Wünschen des Kunden entspricht. Reklamationen hinsichtlich der künstlerischen Gestaltung sind grundsätzlich ausgeschlossen. 7.3 Soweit nicht anders vereinbart, steht dem Kunden das Recht auf zwei Korrekturschleifen hinsichtlich der Bildbearbeitung (z.B. durch Filter und Effekte) der erstellten Fotografien zu; eine Neuerstellung der Fotografien ist jedoch ausgeschlossen. Reklamationen hinsichtlich der künstlerischen Gestaltung sind grundsätzlich ausgeschlossen. Wünscht der Kunde darüber hinaus weitere Änderungen, so hat er die Mehrkosten zu tragen. 7.4 Sofern der Kunde für die Erstellung des Videos oder Fotografien Personen zur Verfügung stellt (z.B. dessen Mitarbeiter oder professionelle Modelle), ist er allein dafür verantwortlich, dass die betreffenden Personen in die Verwendung der Aufnahmen eingewilligt haben. Er ist insbesondere für den Abschluss geeigneter Model-Release-Verträge und die Einholung DSGVO-konformer Mitarbeiterverpflichtungen verantwortlich. 7.5 Sobald der vereinbarte Leistungsgegenstand fertiggestellt wurde, wird Bollermann GbR den Kunden zur Abnahme des Werks bitten. 7.6 Soweit nicht anders vertraglich vereinbart, kann Bollermann GbR verlangen, dass auf den erstellten Werken ein geeigneter Urheberrechtsvermerk an einer angemessenen Stelle platziert wird. 7.7 Soweit vertraglich nicht anders vereinbart und vom Vertragszweck nicht anders zu erwarten, erhält der Kunde grundsätzlich nur für den jeweiligen Einsatzzweck fertig bearbeitete Aufnahmen. Einen Anspruch auf Herausgabe der Rohdaten bzw. bearbeitbare Dateien (RAW-Dateien o.ä.) hat der Kunde nicht. 8. Print

8.1

Gegenstand von Designverträgen im Printbereich zwischen Bollermann GbR und dem

Kunden ist grundsätzlich die Entwicklung der für Printprodukte gestalterischen Vorgaben des

Kunden (z.B. Logo-Entwürfe, Plakate, Flyer usw.). Zwischen den Parteien geschlossene

Designverträge sind Werkverträge im Sinne von § 631 ff. BGB. Ein abweichender

Leistungsumfang kann zwischen den Parteien gesondert vertraglich vereinbart werden.

8.2

Die im Einzelnen vereinbarten Leistungen ergeben sich aus dem zwischen Bollermann

GbR und dem Kunden geschlossenen Vertrag. Hierzu stellt der Kunde bei Bollermann GbR

zunächst eine Anfrage mit einer möglichst genauen Beschreibung der von ihm gewünschten

Design-Leistungen. Diese Anfrage stellt eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch

Bollermann GbR dar. Bollermann GbR wird die in der Anfrage beschriebenen Vorstellungen des

Kunden nach bestem Wissen und Gewissen auf Vollständigkeit, Geeignetheit (mit Ausnahme

der rechtlichen Geeignetheit, insbesondere in Bezug auf die Rechte von Dritten),

Eindeutigkeit, Realisierbarkeit prüfen und auf Grundlage der aus der Kundenanfrage

hervorgehenden Wünsche ein Angebot erstellen. Erst durch die Annahme des Angebots durch

den Kunden kommt ein Vertrag zwischen Bollermann GbR und dem Kunden zustande.

Aufträge des Kunden können durch Bollermann GbR auch konkludent und/oder mündlich

angenommen werden.

8.3

Bollermann GbR ist nur zur Herstellung der im Vertrag aufgelisteten Positionen

verpflichtet. Weitergehende Leistungen müssen gesondert vereinbart und vergütet werden.

8.4

Sobald der vereinbarte Leistungsgegenstand fertiggestellt wurde, wird Bollermann GbR

den Kunden zur Abnahme des Werks bitten.

8.5

Soweit nichts anderes vereinbart, steht dem Kunden das Recht auf zwei Korrekturen zu.

Reklamationen bezüglich der künstlerischen Gestaltung sind grundsätzlich ausgeschlossen.

Wünscht der Kunde darüber hinaus weitere Änderungen, so hat er die Mehrkosten zu tragen.

9. Fotoshooting

9.1

„Fotos“ im Sinne dieser AGB sind alle von Bollermann GbR hergestellten Produkte, gleich

in welcher technischen Form oder in welchem Medium sie erstellt wurden oder vorliegen

(digitale Bilder, Daten, ausgedruckte Bilder, auf Wunsch erstellte Fotoalben/Fotobuch

[Hochzeitsalbum], Leinwände, Videos pp.). Bei sämtlichem Bildmaterial handelt es sich um

urheberrechtlich geschützte Lichtbildwerke gem. § 2 Abs. 1 Ziffer 5 UrhG.

9.2

Gegenstand der Beauftragung von Bollermann GbR durch einen Kunden kann ein

Babybauch-Fotoshooting

Baby-Fotoshooting

Brautpaar-Shooting

Hochzeits-Shooting (Reportage)

After-Wedding-Shooting

Business-Fotoshooting

Familien-Fotoshooting

Immobilien-Fotoshooting

Messe-Fotoshooting

Mitarbeiter-Fotoshooting

Paar-Shooting

Portrait-Fotoshooting

Produkt-Fotoshooting

Tier-Fotoshooting

Unternehmensreportage

Veranstaltungsreportage

sein.

9.3

Bollermann GbR übertragt nach vollständiger Zahlung des vereinbarten Honorars das

uneingeschränkte Nutzungsrecht an den digital erfassten Fotos.

9.4

Bei der Verwertung der Fotos bleibt es dem Kunden überlassen, Bollermann GbR als

Urheber des Fotos zu benennen. Bollermann GbR verzichtet auf Schadensersatzansprüche

wegen der Verletzung des Rechts auf Namensnennung.

9.5

Für die Herstellung der digitalen Fotos wird ein Honorar als Stunden-/Tagessatz oder als

vereinbarte Pauschale berechnet. Nebenkosten wie Reisekosten, Spesen und ggf.

Modelhonorare sind vom Kunden zu tragen. Eine Anfahrt bis zu 20 km ist im vereinbarten

Honorar enthalten. Für jeden weiteren Anfahrtskilometer werden 0,40 € berechnet. Bei

Anreise mit der Bahn oder dem Flugzeug sowie bei erforderlicher Übernachtung werden die

tatsächlich entstehenden Kosten und Spesen für die Übernachtung in Rechnung gestellt.

9.6 Bei Aufträgen, die einen Wert von 500,00 € netto übersteigen, ist eine Anzahlung durch

den Kunden in Höhe von 50 % des Auftragswertes zu leisten. Der Rechnungsbetrag (bei

vorheriger Anzahlung der Restbetrag) ist am Tage des Shootings in bar oder vorab

mindestens 4 Tage vor dem Shooting durch Überweisung zu begleichen.

9.7

Die Stornierung des Fotoshootings ist bis zu 21 Tage vor dem vereinbarten Termin

möglich. Von einer vorher geleisteten Anzahlung wird eine Stornogebühr von mindestens

150,00 € einbehalten. Sie ist als Ausgleich dafür anzusehen, dass andere Aufträge für diesen

Termin nicht angenommen werden konnten. Wird das Fotoshooting durch den Kunden, gleich

aus welchem Grund, abgebrochen, ist das vollständige Honorar fällig.

9.8 Handelt es sich bei dem Shooting um ein größeres Fotoprojekt, legen Kunde und

Bollermann GbR im Vorfeld den Ablauf der Produktion grob fest. Bestimmte Vorstellungen

oder Wünsche des Kunden sind der Bollermann GbR mitzuteilen.

9.9 Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass alle für die Ausführung des Auftrags

erforderlichen Informationen rechtzeitig vorliegen (Lokalität, Wegbeschreibungen, Zeiten).

Ferner hat der Kunde dafür Sorge zu tragen, dass am Tag des vereinbarten Fotoshootings die

ausgewählte Lokalität (Ort) auch genutzt werden kann und dort auch fotografiert bzw. gefilmt

werden darf. Insofern hat sich der Kunde um die entprechende Einwilligung des Eigentümers

zu kümmern. Entstehende Wartezeiten durch Fotografieverbote zählen als Arbeitszeit.

9.10

Bei Fotoaufnahmen im Rahmen von Veranstaltungen weist die Bollermann GbR darauf

hin, dass der Kunde (Hochzeitspaar, Veranstalter) dafür Sorge zu tragen hat, dass die

teilnehmenden Gäste darüber informiert werden, dass bei der Veranstaltung fotografiert bzw.

gefilmt wird. Sollten Gäste dieses nicht wünschen, müssen sie dieses dem Veranstalter

mitteilen. Unterlässt der Kunde die vorbeschriebene Information und Einwilligung nach Art. 6

Abs. 1 S.1 lit a) DSGVO bzw. 22 KUG seiner Gäste und/oder der Bollermann GbR gegenüber,

stellt der Kunde damit die Bollermann GbR von sämtlichen Ansprüchen frei, die Dritte

bezüglich einer Verletzung ihres Persönlichkeitsrechts usw. geltend machen.

9.11 Für die Verletzung von Pflichten (Vervielfältigungs- und Verbreitungsrecht sowie bei

Personenbildnissen, die Einwilligung der abgebildeten Personen zur Veröffentlichung), die

nicht im unmittelbaren Zusammenhang mit wesentlichen Vertragspflichten stehen, haftet die

Bollermann GbR für sich und seine Erfüllungsgehilfen nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Ersatzansprüche Dritter, die auf der Verletzung dieser Pflichten beruhen, trägt der Kunde. Von

etwaigen Ansprüchen Dritter stellt der Kunde die Bollermann GbR frei.

9.12

Fotos unterliegen stets dem künstlerischen Gestaltungsspielraum des ausübenden

Fotografen. Reklamationen und/oder Mängelrügen hinsichtlich des seitens Bollermann GbR

ausgeübten künstlerischen Gestaltungsspielraums, des Bildstils, des Aufnahmeortes und der

verwendeten optischen und technischen Mittel der Fotografie sind daher ausgeschlossen.

Nachträgliche Änderungswünsche des Kunden bedürfen einer gesonderten Vereinbarung und

Beauftragung und sind gesondert zu vergüten.

9.13

Der Kunde trägt das Risiko für alle Umstände, die von dem Fotografen nicht zu

vertreten sind (Witterung bei Außenaufnahmen), rechtzeitiges Bereitstellen von Produkten,

Präsenz der Requisiten, soweit die Beschaffung dem Kunden obliegt, Reisesperren,

Nichterscheinen von angekündigten Bevollmächtigten des Kunden sowie höhere Gewalt.

9.14

Der Auftragnehmer schuldet die angebotenen Leistungen persönlich. Subunternehmer

werden nicht beschäftigt. Der Auftragnehmer wird als Einzelfotograf, ggf. mit Assistenz, tätig.

9.15 Eine Reklamation, welche die technische Umsetzung oder die künstlerische Gestaltung

betrifft, ist ausgeschlossen.

9.16 Kann der Auftragnehmer aufgrund von höherer Gewalt, Unfall oder Krankheit den

Auftrag nicht ausführen oder Bilder nicht zu einer zuvor angegebenen Frist liefern, verzichtet

der Kunde auf Schadensersatzforderungen. 9.17 Die Bollermann GbR darf die Fotos, auf

denen ausschließlich die Auftraggeber abgebildet sind, im Rahmen der Eigenwerbung und

publizistisch zur Illustration verwenden (z.B. für Ausstellungen, Homepage, Messen,

Fachmagazine für Fotografie oder Hochzeiten etc.).

9.17 Der Auftraggeber darf der Verwendung der Fotos durch den Auftragnehmer im Rahmen

der Eigenwerbung widersprechen. Dazu bedarf es der Textform. Manfred Limbach Fotografie

verpflichtet sich, dadurch von der Nutzung im Rahmen der Eigenwerbung abzusehen.

10.

Haftung

10.1

Bollermann GbR haftet in allen Fällen vertraglicher und außervertraglicher Haftung bei

Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen.

11.

Datenschutz

11.1

Zum Geschäftsverkehr erforderliche personenbezogene Daten des Kunden können

gespeichert werden. Die Bollermann GbR verpflichtet sich, alle ihr im Rahmen des Auftrages

bekannt gewordenen Informationen vertraulich zu behandeln. Es werden nur die Daten

erfasst, die der Kunde selbst angibt. Es findet keine Zusammenführung mit anderen

Datensätzen statt.

11.2 Persönliche Daten des Kunden werden niemals an Dritte weitergegeben mit Ausnahme

der Weitergabe an Dienstleistungspartner der Bollermann GbR zum Zwecke einer

Auftragserfüllung. Die übermittelten Daten beschränken sich immer nur auf das

vertragswesentliche Minimum.

12.

Schlussbestimmungen

12.1

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Sitz der Bollermann GbR, Königswinter.

12.2

Bollermann GbR behält sich das Recht vor, diese AGB zu ergänzen oder zu ändern.

12.3

Der Kunde erkennt durch Auftragserteilung diese AGB an.

Stand 02.01.2019

Änderung der AGB am 01.03.2021 Anschrift und 12.1 Gerichtsstand

Professionelles FotoShooting Promotion - Webdesign - Social Media Marketing
 oben
FOTOSESSION4YOU - Gabi & Ralf Bollermann GbR Hüscheider Weg, 53639 Königswinter +49(0)2244 9012983 +49(0)2244 9012984 info@fotosession4you.de
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand 02.01.2019

von FotoSession4You - All Areas TV Gabriele & Ralf Bollermann GbR Hüscheider Weg 114 53639 Königswinter im Folgenden: Bollermann GbR Änderung der AGB am 01.03.2021 Anschrift und 12.1 Gerichtsstand 1. Allgemeines 1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Verträge, die zwischen Bollermann GbR und dem Kunden geschlossen werden. Sie gelten als vereinbart, wenn ihnen nicht umgehend widersprochen wird. Bollermann GbR ist auch berechtigt, Aufträge des Kunden konkludent und/oder mündlich anzunehmen. 1.2 Bollermann GbR bietet dem Kunden unter anderem Leistungen im Bereich der Webseitenerstellung bzw. -entwicklung sowie Social Media Marketing (einschließlich Wartung und Pflege). Der spezifische Leistungsumfang ist Gegenstand von Individualvereinbarungen zwischen Bollermann GbR und dem Kunden. 1.3 Bollermann GbR schließt in diesem Bereich keine Verträge mit Verbrauchern bzw. Privatpersonen. 1.4 Änderungen dieser Geschäftsbedingungen werden dem Kunden schriftlich bekannt gegeben. Sie gelten als genehmigt, wenn der Kunde nicht schriftlich Widerspruch erhebt. Der Kunde muss den Widerspruch innerhalb von 2 Wochen nach Bekanntgabe der Änderungen an Bollermann GbR absenden. 2. Mitwirkungspflichten des Kunden 2.1 Sofern der Kunde Bollermann GbR Texte, Bilder oder sonstige Inhalte zur Verfügung stellt, hat er dafür zu sorgen, dass diese Inhalte nicht gegen die Rechte Dritter (z.B. Urheberrechte) oder sonstige Rechtsnormen verstoßen. Der Kunde ist verpflichtet, alle rechtliche Verantwortung zu übernehmen, im Hinblick auf Urheberschutz, Jugendschutz, Presserecht und das "Recht am eigenen Bild". Schadensersatzansprüche gegen Bollermann GbR sind ausgeschlossen, sofern sie nicht auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten der Bollermann GbR selbst oder dessen Erfüllungsgehilfen beruhen. Der Kunde stellt Bollermann GbR im Hinblick auf solche Ansprüche Dritter vollumfassend im Innenverhältnis frei. Es wird in diesem Zusammenhang darauf hingewiesen, dass Bollermann GbR von Rechts wegen nicht berechtigt ist, Rechtsberatungsleistungen gegenüber dem Kunden zu erbringen. Bollermann GbR ist insbesondere nicht verpflichtet und rechtlich nicht in der Lage, das Geschäftsmodell des Kunden und/oder die vom Kunden selbst erstellten oder erworbenen Werke (Layouts, Grafiken, Texte etc.) auf ihre Vereinbarkeit mit dem geltenden Recht zu prüfen. Bollermann GbR wird insbesondere keine Markenrecherchen oder sonstige Schutzrechtskollisionsprüfungen in Bezug auf die vom Kunden zur Verfügung gestellten Werke vornehmen. Soweit der Kunde bestimmte Weisungen bzgl. des herzustellenden Werks erteilt, haftet er hierfür selbst. 2.2 Der Kunde ist – vorbehaltlich abweichender Vereinbarungen – für die Beschaffung des Materials zur Ausgestaltung der Webseiten und sonstigen Werke (z.B. Grafiken, Videos) selbst verantwortlich und stellt diese Bollermann GbR rechtzeitig zur Verfügung. Stellt der Kunde diese nicht zur Verfügung und macht er auch keine weitergehenden Vorgaben, so kann Bollermann GbR nach eigener Wahl unter Beachtung der urheberrechtlichen Kennzeichnungsvorgaben Bildmaterial gängiger Anbieter (z.B. Stockfoto- Dienstleister) verwenden oder die entsprechenden Teile der Webseite mit einem Platzhalter versehen. 2.3 Für Verzögerungen und Verspätungen bei der Umsetzung von Projekten, die durch eine verspätete (notwendige) Mit- bzw. Zuarbeit des Kunden entstehen, ist Bollermann GbR gegenüber dem Kunden in keinerlei Hinsicht verantwortlich. 3. Arbeitsmethoden der Webseitenerstellung 3.1 Sofern keine abweichenden Vereinbarungen getroffen wurden, erfolgt die Webseitenerstellung auf Grundlage agiler Methoden. Die übrigen Regelungen dieser AGB bleiben unberührt. Suchmaschinenoptimierung (SEO) wird nur geschuldet, wenn sie ausdrücklich vereinbart wurde. 3.2 Gegenstand von Webseiten-Erstellungsverträgen zwischen Bollermann GbR und dem Kunden ist grundsätzlich die Entwicklung neuer Webseiten oder die Erweiterung bereits bestehender Webseiten (z.B. Überarbeitung, Einbinden neuer Schnittstellen) unter Beachtung der technischen und/oder gestalterischen Vorgaben des Kunden. Zwischen den Parteien geschlossene Webseiten-Erstellungsverträge sind Werkverträge im Sinne von §§ 631 ff. BGB. 3.3 Soweit nicht anders vereinbart, sind die erstellten Webseiten für alle gängigen Browser in ihrer jeweils aktuellen Fassungen optimiert (jeweils die letzten zwei Versionen des Browsers). Eine Optimierung für Mobilgeräte ist nur geschuldet, wenn dies ausdrücklich vereinbart wurde. 3.4 Der Kunde kann nach vorheriger Anfrage auf die Musterseite auf dem Testserver der Bollermann GbR zugreifen und Wünsche einbringen, soweit diese vom ursprünglich vereinbarten Leistungsumfang gedeckt sind. Derartige Anpassungen werden Bestandteil des ursprünglichen Vertrags. Im Übrigen ist Bollermann GbR nur zur Herstellung der im Vertrag aufgelisteten Funktionen/Positionen bzw. zur Erbringung der vereinbarten Dienstleistung (z.B. Wartung) verpflichtet. Darüberhinausgehende Leistungen müssen gesondert vereinbart und vergütet werden. 3.5 Das Angebot von Bollermann GbR enthält in der Regel eine „Musterseite“ oder einen „Online- Gestaltungsvorschlag“, deren Format und Inhalte von Bollermann GbR nach freiem Ermessen individuell ausgewählt werden; es besteht kein Anspruch auf bestimmte gestalterische Elemente oder Funktionen. 3.6 Nach Abnahme der „Musterseite“ ist bei Aufträgen oder Bestellungen, die einen Wert von 500,00 € netto übersteigen, eine Anzahlung durch den Kunden in Höhe von 50 % des Auftragswertes zu leisten. 3.7 Sofern eine Einigung auf Grundlage der „Musterseite“ oder des „Online-Gestaltungsvorschlags“ nicht möglich ist, kommt kein Vertrag zustande. Der potenzielle Kunde hat in diesem Fall keinen Anspruch auf Herausgabe der „Musterseite“ oder des „Online- Gestaltungsvorschlags“ oder der dazugehörigen Quellcodes, Kopien usw. Beim Kunden verbleibende Kopien sind zu löschen oder an Bollermann GbR herauszugeben. 3.8 Sobald die Webseite fertiggestellt wurde, wird Bollermann GbR den Kunden zur Abnahme auffordern. 3.9 Voraussetzung für die Tätigkeit von Bollermann GbR ist, dass der Kunde sämtliche für die Umsetzung des Projekts erforderliche Daten (Texte, Vorlagen, Grafiken etc.) Bollermann GbR vor Auftragsbeginn vollständig in geeigneter Form zur Verfügung stellt. Kommt der Kunde dieser Verpflichtung nicht nach, kann Bollermann GbR dem Kunden den hierdurch entstehenden Zeitaufwand in Rechnung stellen. 3.10 Ein Anspruch auf die Herausgabe von Grafiken, Quellcodes, Dokumentationen, Handbücher und sonstiger Zusatzdokumentationen besteht – vorbehaltlich abweichender ausdrücklicher Vereinbarungen – nicht. 3.11 Die Vergütung für die Erstellung der Webseite ist Gegenstand einer vertraglichen Vereinbarung zwischen den Parteien. Im Übrigen finden die gesetzlichen Vorschriften Anwendung. 3.12 Sofern der Kunde für die neue Webseite keine Hosting-Dienstleistungen von Bollermann GbR, sondern von Drittanbietern in Anspruch nimmt, übernimmt Bollermann GbR keine Verantwortung für die jeweiligen Server und deren Konfiguration, die Datenleitungen und/oder die Abrufbarkeit der Webseite. Siehe auch Punkt 5.1 dieser AGB. 3.13 Eine Haftung von Bollermann GbR für die auf der Webseite des Kunden veröffentlichten Texte/Bilder/Videos ist ausgeschlossen. Die Webseite unterliegt der Haftung des jeweiligen Betreibers. Der Kunde stellt die Bollermann GbR von jeglicher Haftung, einschließlich Kosten notwendiger Rechtsverteidigung gegenüber Dritten, für derartige Inhalte frei. 4. Besondere Bestimmungen für die Wartung von Webseiten 4.1 Nach Fertigstellung der Webseite und/oder einzelner Teile hiervon kann Bollermann GbR dem Kunden Wartungs- und Pflegeleistungen in Bezug auf die Webseite anbieten. Bollermann GbR kann auch die Wartung von Drittwebseiten anbieten. Jedoch ist weder Bollermann GbR zu einem solchen Angebot verpflichtet, noch muss der Kunde die weitergehenden Leistungsangebote von Bollermann GbR in Anspruch nehmen. Entsprechende Vereinbarungen sind ausschließlich Gegenstand von Individualabsprachen. 4.2 Inhalt der Wartungsverträge ist die Beseitigung von Funktionsstörungen sowie die anlassbezogene Aktualisierung der Webseite für gängige Webbrowser in ihrer jeweils aktuellen Version. Weitere Details, wie z.B. regelmäßige Wartungen, können ggf. gesondert vertraglich vereinbart werden. 4.3 Bollermann GbR haftet nicht für Funktionsstörungen und Inkompatibilitäten, die durch eigenmächtige Änderungen des Kunden verursacht wurden oder auf sonstigen Fehlern beruhen, die nicht im Verantwortungsbereich von Bollermann GbR liegen; die Vorschriften unter „Haftung und Freistellung“ bleiben hiervon unberührt. 4.4 Die Wartung umfasst, vorbehaltlich abweichender Vereinbarungen, nur die technische, nicht jedoch die inhaltliche Aktualisierung der Webseite. Bollermann GbR schuldet insbesondere nicht die Aktualisierung des Impressums oder der Datenschutzerklärung. 5. Social Media Marketing (Facebook, Instagram) 5.1 Bei Leistungen der Bollermann GbR, welche den Bereich Social Media umfassen, weist Bollermann GbR den Kunden darauf hin, dass in den AGB und/oder Nutzungsbedingungen der jeweiligen Anbieter gesonderte Regelungen vorhanden sind, welche die Nutzung dieser Plattformen für Marketingzwecke und weitere Werbemaßnahmen regelt. 5.2 Bollermann GbR weist den Kunden darauf hin, dass Marketing auf diesen Plattformen teilweise nur unter Beschränkungen möglich ist. Herausgeber sowie für den Inhalt der jeweiligen Marketingmaßnahme auf einer Social Media-Plattform ist der Kunde der Bollermann GbR. Bollermann GbR übernimmt keine Haftung dafür, dass die jeweilige Veröffentlichung auf Social Media-Plattformen den dortigen Regelungen, AGB und Nutzungsbedingungen entspricht und weist den Kunden ausdrücklich darauf hin, sich in diesem Bereich rechtlich beraten zu lassen. 5.3 Bollermann GbR weist den Kunden ausdrücklich darauf hin, dass die Bollermann GbR ihre Leistungen zwar nach bestem Wissen und Gewissen erbringen wird, jedoch naturgemäß keine eigene rechtliche Beratung über die Zulässigkeit der jeweiligen Marketingmaßnahme vornimmt und somit keine Gewähr dafür übernehmen kann, dass die von der Bollermann GbR erbrachten Leistungen, insbesondere, jedoch nicht ausschließlich, in wettbewerbsrechtlicher Hinsicht oder aufgrund weiterer Werbebeschränkungen zulässig sind respektive auf Dauer zulässig bleiben. 5.4 Der Kunde stellt Bollermann GbR im Hinblick auf solche Ansprüche Dritter vollumfassend im Innenverhältnis frei. Ansprüche des Kunden diesbezüglich gegenüber der Bollermann GbR sind ausgeschlossen. 6. Domainregistrierung und Webhosting 6.1 Bollermann GbR bietet dem Kunden – insbesondere als Zusatzoption im Rahmen der Webseiten-Erstellung – auch Hosting- und Domainregistrierungsleistungen sowie Einrichtung des Hosting-Pakets bei einem Drittanbieter (z.B. Strato, 1&1 usw.) an. Der spezifische Leistungsumfang (Domainregistrierung, Speicherplatz, Zertifikate, Mail- Einrichtung etc.) ist Gegenstand gesonderter Vereinbarungen zwischen den Parteien. Bollermann GbR ist berechtigt, Leistungen Dritter in jedweder Form im Zusammenhang mit der Ausführung von Hostingleistungen in Anspruch zu nehmen. 6.2 Der Kunde ist verpflichtet, seine Passwörter und sonstigen Zugangsdaten – sofern ihm solche von Bollermann GbR zur Verfügung gestellt wurden – nicht an Dritte weiterzugeben und regelmäßig zu ändern. Für eventuellen Missbrauch durch Dritte ist der Kunde selbst verantwortlich, soweit er diesen zu vertreten hat. 6.3 Der Kunde ist verpflichtet, regelmäßige Sicherungskopien seiner gehosteten Daten zu erstellen. Ist der Kunde hierzu nicht in der Lage, hat er Bollermann GbR oder andere hierzu fachlich geeignete Dritte mit der Sicherung zu beauftragen. Für eventuelle Datenverluste, die aufgrund mangelnder Datensicherung entstehen, haftet der Kunde selbst. 6.3.1 Das zur Registrierung der jeweiligen Domain erforderliche Vertragsverhältnis kommt direkt zwischen dem Kunden und der jeweiligen Domainvergabestelle bzw. dem jeweiligen Registrar zustande. Bollermann GbR wird im Verhältnis zwischen Kunde und Vergabestelle lediglich als Vermittler tätig, ohne eigenen Einfluss auf die Vergabe der Domain zu haben. 6.3.2 Der Kunde trägt die volle Verantwortung dafür, dass die von ihm gewünschte Domain keine Rechte Dritter verletzt. Eine Überprüfung der Domain ist nicht geschuldet. 6.3.3 Für die Registrierung von Domains gelten ergänzend die jeweiligen Bedingungen der einzelnen Vergabestellen. Bollermann GbR wird den Kunden im Falle einer beabsichtigten Registrierung auf eventuelle Besonderheiten hinweisen. 7. Video und Fotografie 7.1 Bollermann GbR erstellt für seine Kunden professionelle Videos und Fotografien. Die im Einzelnen vereinbarten Leistungen ergeben sich aus dem zwischen Bollermann GbR und dem Kunden individuell geschlossenen Vertrag. Hierzu stellt der Kunde bei Bollermann GbR zunächst eine Anfrage mit einer möglichst genauen Beschreibung der von ihm gewünschten Leistungen. Diese Anfrage stellt eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch Bollermann GbR dar. Bollermann GbR wird die in der Anfrage beschriebenen Vorstellungen des Kunden nach bestem Wissen und Gewissen auf Vollständigkeit, Geeignetheit (mit Ausnahme der rechtlichen Geeignetheit, insbesondere auf die Rechte von Dritten), Eindeutigkeit, Realisierbarkeit prüfen und auf Grundlage der aus der Kundenanfrage hervorgehenden Wünsche ein Angebot erstellen. Erst durch die Annahme des Angebots durch den Kunden kommt ein Vertrag zwischen Bollermann GbR und dem Kunden zustande. 7.2 Die Vorgaben des Kunden werden nach bestem Wissen und Gewissen berücksichtigt. Die Vertragsparteien erkennen an, dass es sich bei der Erstellung von Videos und Fotografien um eine kreative Leistung handelt, die ein hohes Maß an künstlerischer Freiheit erfordert. Bollermann GbR schuldet daher ausschließlich die Erstellung eines Werks, das nach dessen eigener Erfahrung und Einschätzung den Wünschen des Kunden entspricht. Reklamationen hinsichtlich der künstlerischen Gestaltung sind grundsätzlich ausgeschlossen. 7.3 Soweit nicht anders vereinbart, steht dem Kunden das Recht auf zwei Korrekturschleifen hinsichtlich der Bildbearbeitung (z.B. durch Filter und Effekte) der erstellten Fotografien zu; eine Neuerstellung der Fotografien ist jedoch ausgeschlossen. Reklamationen hinsichtlich der künstlerischen Gestaltung sind grundsätzlich ausgeschlossen. Wünscht der Kunde darüber hinaus weitere Änderungen, so hat er die Mehrkosten zu tragen. 7.4 Sofern der Kunde für die Erstellung des Videos oder Fotografien Personen zur Verfügung stellt (z.B. dessen Mitarbeiter oder professionelle Modelle), ist er allein dafür verantwortlich, dass die betreffenden Personen in die Verwendung der Aufnahmen eingewilligt haben. Er ist insbesondere für den Abschluss geeigneter Model-Release-Verträge und die Einholung DSGVO- konformer Mitarbeiterverpflichtungen verantwortlich. 7.5 Sobald der vereinbarte Leistungsgegenstand fertiggestellt wurde, wird Bollermann GbR den Kunden zur Abnahme des Werks bitten. 7.6 Soweit nicht anders vertraglich vereinbart, kann Bollermann GbR verlangen, dass auf den erstellten Werken ein geeigneter Urheberrechtsvermerk an einer angemessenen Stelle platziert wird. 7.7 Soweit vertraglich nicht anders vereinbart und vom Vertragszweck nicht anders zu erwarten, erhält der Kunde grundsätzlich nur für den jeweiligen Einsatzzweck fertig bearbeitete Aufnahmen. Einen Anspruch auf Herausgabe der Rohdaten bzw. bearbeitbare Dateien (RAW-Dateien o.ä.) hat der Kunde nicht. 8. Print

8.1

Gegenstand von Designverträgen im Printbereich

zwischen Bollermann GbR und dem Kunden ist

grundsätzlich die Entwicklung der für Printprodukte

gestalterischen Vorgaben des Kunden (z.B. Logo-

Entwürfe, Plakate, Flyer usw.). Zwischen den Parteien

geschlossene Designverträge sind Werkverträge im

Sinne von § 631 ff. BGB. Ein abweichender

Leistungsumfang kann zwischen den Parteien gesondert

vertraglich vereinbart werden.

8.2

Die im Einzelnen vereinbarten Leistungen ergeben

sich aus dem zwischen Bollermann GbR und dem

Kunden geschlossenen Vertrag. Hierzu stellt der Kunde

bei Bollermann GbR zunächst eine Anfrage mit einer

möglichst genauen Beschreibung der von ihm

gewünschten Design-Leistungen. Diese Anfrage stellt

eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch

Bollermann GbR dar. Bollermann GbR wird die in der

Anfrage beschriebenen Vorstellungen des Kunden nach

bestem Wissen und Gewissen auf Vollständigkeit,

Geeignetheit (mit Ausnahme der rechtlichen

Geeignetheit, insbesondere in Bezug auf die Rechte von

Dritten), Eindeutigkeit, Realisierbarkeit prüfen und auf

Grundlage der aus der Kundenanfrage hervorgehenden

Wünsche ein Angebot erstellen. Erst durch die Annahme

des Angebots durch den Kunden kommt ein Vertrag

zwischen Bollermann GbR und dem Kunden zustande.

Aufträge des Kunden können durch Bollermann GbR

auch konkludent und/oder mündlich angenommen

werden.

8.3

Bollermann GbR ist nur zur Herstellung der im

Vertrag aufgelisteten Positionen verpflichtet.

Weitergehende Leistungen müssen gesondert vereinbart

und vergütet werden.

8.4

Sobald der vereinbarte Leistungsgegenstand

fertiggestellt wurde, wird Bollermann GbR den Kunden

zur Abnahme des Werks bitten.

8.5

Soweit nichts anderes vereinbart, steht dem

Kunden das Recht auf zwei Korrekturen zu.

Reklamationen bezüglich der künstlerischen Gestaltung

sind grundsätzlich ausgeschlossen. Wünscht der Kunde

darüber hinaus weitere Änderungen, so hat er die

Mehrkosten zu tragen.

9. Fotoshooting

9.1

„Fotos“ im Sinne dieser AGB sind alle von

Bollermann GbR hergestellten Produkte, gleich in

welcher technischen Form oder in welchem Medium sie

erstellt wurden oder vorliegen (digitale Bilder, Daten,

ausgedruckte Bilder, auf Wunsch erstellte

Fotoalben/Fotobuch [Hochzeitsalbum], Leinwände,

Videos pp.). Bei sämtlichem Bildmaterial handelt es sich

um urheberrechtlich geschützte Lichtbildwerke gem. § 2

Abs. 1 Ziffer 5 UrhG.

9.2

Gegenstand der Beauftragung von Bollermann

GbR durch einen Kunden kann ein

Babybauch-Fotoshooting

Baby-Fotoshooting

Brautpaar-Shooting

Hochzeits-Shooting (Reportage)

After-Wedding-Shooting

Business-Fotoshooting

Familien-Fotoshooting

Immobilien-Fotoshooting

Messe-Fotoshooting

Mitarbeiter-Fotoshooting

Paar-Shooting

Portrait-Fotoshooting

Produkt-Fotoshooting

Tier-Fotoshooting

Unternehmensreportage

Veranstaltungsreportage

sein.

9.3

Bollermann GbR übertragt nach vollständiger

Zahlung des vereinbarten Honorars das

uneingeschränkte Nutzungsrecht an den digital

erfassten Fotos.

9.4

Bei der Verwertung der Fotos bleibt es dem

Kunden überlassen, Bollermann GbR als Urheber des

Fotos zu benennen. Bollermann GbR verzichtet auf

Schadensersatzansprüche wegen der Verletzung des

Rechts auf Namensnennung.

9.5

Für die Herstellung der digitalen Fotos wird ein

Honorar als Stunden-/Tagessatz oder als vereinbarte

Pauschale berechnet. Nebenkosten wie Reisekosten,

Spesen und ggf. Modelhonorare sind vom Kunden zu

tragen. Eine Anfahrt bis zu 20 km ist im vereinbarten

Honorar enthalten. Für jeden weiteren

Anfahrtskilometer werden 0,40 € berechnet. Bei Anreise

mit der Bahn oder dem Flugzeug sowie bei

erforderlicher Übernachtung werden die tatsächlich

entstehenden Kosten und Spesen für die Übernachtung

in Rechnung gestellt.

9.6 Bei Aufträgen, die einen Wert von 500,00 € netto

übersteigen, ist eine Anzahlung durch den Kunden in

Höhe von 50 % des Auftragswertes zu leisten. Der

Rechnungsbetrag (bei vorheriger Anzahlung der

Restbetrag) ist am Tage des Shootings in bar oder

vorab mindestens 4 Tage vor dem Shooting durch

Überweisung zu begleichen.

9.7

Die Stornierung des Fotoshootings ist bis zu 21

Tage vor dem vereinbarten Termin möglich. Von einer

vorher geleisteten Anzahlung wird eine Stornogebühr

von mindestens 150,00 € einbehalten. Sie ist als

Ausgleich dafür anzusehen, dass andere Aufträge für

diesen Termin nicht angenommen werden konnten.

Wird das Fotoshooting durch den Kunden, gleich aus

welchem Grund, abgebrochen, ist das vollständige

Honorar fällig.

9.8 Handelt es sich bei dem Shooting um ein größeres

Fotoprojekt, legen Kunde und Bollermann GbR im

Vorfeld den Ablauf der Produktion grob fest. Bestimmte

Vorstellungen oder Wünsche des Kunden sind der

Bollermann GbR mitzuteilen.

9.9 Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass alle für

die Ausführung des Auftrags erforderlichen

Informationen rechtzeitig vorliegen (Lokalität,

Wegbeschreibungen, Zeiten). Ferner hat der Kunde

dafür Sorge zu tragen, dass am Tag des vereinbarten

Fotoshootings die ausgewählte Lokalität (Ort) auch

genutzt werden kann und dort auch fotografiert bzw.

gefilmt werden darf. Insofern hat sich der Kunde um die

entprechende Einwilligung des Eigentümers zu

kümmern. Entstehende Wartezeiten durch

Fotografieverbote zählen als Arbeitszeit.

9.10

Bei Fotoaufnahmen im Rahmen von

Veranstaltungen weist die Bollermann GbR darauf hin,

dass der Kunde (Hochzeitspaar, Veranstalter) dafür

Sorge zu tragen hat, dass die teilnehmenden Gäste

darüber informiert werden, dass bei der Veranstaltung

fotografiert bzw. gefilmt wird. Sollten Gäste dieses nicht

wünschen, müssen sie dieses dem Veranstalter

mitteilen. Unterlässt der Kunde die vorbeschriebene

Information und Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit

a) DSGVO bzw. 22 KUG seiner Gäste und/oder der

Bollermann GbR gegenüber, stellt der Kunde damit die

Bollermann GbR von sämtlichen Ansprüchen frei, die

Dritte bezüglich einer Verletzung ihres

Persönlichkeitsrechts usw. geltend machen.

9.11 Für die Verletzung von Pflichten (Vervielfältigungs-

und Verbreitungsrecht sowie bei Personenbildnissen, die

Einwilligung der abgebildeten Personen zur

Veröffentlichung), die nicht im unmittelbaren

Zusammenhang mit wesentlichen Vertragspflichten

stehen, haftet die Bollermann GbR für sich und seine

Erfüllungsgehilfen nur für Vorsatz und grobe

Fahrlässigkeit. Ersatzansprüche Dritter, die auf der

Verletzung dieser Pflichten beruhen, trägt der Kunde.

Von etwaigen Ansprüchen Dritter stellt der Kunde die

Bollermann GbR frei.

9.12

Fotos unterliegen stets dem künstlerischen

Gestaltungsspielraum des ausübenden Fotografen.

Reklamationen und/oder Mängelrügen hinsichtlich des

seitens Bollermann GbR ausgeübten künstlerischen

Gestaltungsspielraums, des Bildstils, des

Aufnahmeortes und der verwendeten optischen und

technischen Mittel der Fotografie sind daher

ausgeschlossen. Nachträgliche Änderungswünsche des

Kunden bedürfen einer gesonderten Vereinbarung und

Beauftragung und sind gesondert zu vergüten.

9.13

Der Kunde trägt das Risiko für alle Umstände, die

von dem Fotografen nicht zu vertreten sind (Witterung

bei Außenaufnahmen), rechtzeitiges Bereitstellen von

Produkten, Präsenz der Requisiten, soweit die

Beschaffung dem Kunden obliegt, Reisesperren,

Nichterscheinen von angekündigten Bevollmächtigten

des Kunden sowie höhere Gewalt.

9.14

Der Auftragnehmer schuldet die angebotenen

Leistungen persönlich. Subunternehmer werden nicht

beschäftigt. Der Auftragnehmer wird als Einzelfotograf,

ggf. mit Assistenz, tätig.

9.15 Eine Reklamation, welche die technische

Umsetzung oder die künstlerische Gestaltung betrifft,

ist ausgeschlossen.

9.16 Kann der Auftragnehmer aufgrund von höherer

Gewalt, Unfall oder Krankheit den Auftrag nicht

ausführen oder Bilder nicht zu einer zuvor angegebenen

Frist liefern, verzichtet der Kunde auf

Schadensersatzforderungen. 9.17 Die Bollermann GbR

darf die Fotos, auf denen ausschließlich die

Auftraggeber abgebildet sind, im Rahmen der

Eigenwerbung und publizistisch zur Illustration

verwenden (z.B. für Ausstellungen, Homepage, Messen,

Fachmagazine für Fotografie oder Hochzeiten etc.).

9.17 Der Auftraggeber darf der Verwendung der Fotos

durch den Auftragnehmer im Rahmen der Eigenwerbung

widersprechen. Dazu bedarf es der Textform. Manfred

Limbach Fotografie verpflichtet sich, dadurch von der

Nutzung im Rahmen der Eigenwerbung abzusehen.

10.

Haftung

10.1

Bollermann GbR haftet in allen Fällen vertraglicher

und außervertraglicher Haftung bei Vorsatz und grober

Fahrlässigkeit nach Maßgabe der gesetzlichen

Bestimmungen.

11.

Datenschutz

11.1

Zum Geschäftsverkehr erforderliche

personenbezogene Daten des Kunden können

gespeichert werden. Die Bollermann GbR verpflichtet

sich, alle ihr im Rahmen des Auftrages bekannt

gewordenen Informationen vertraulich zu behandeln. Es

werden nur die Daten erfasst, die der Kunde selbst

angibt. Es findet keine Zusammenführung mit anderen

Datensätzen statt.

11.2 Persönliche Daten des Kunden werden niemals an

Dritte weitergegeben mit Ausnahme der Weitergabe an

Dienstleistungspartner der Bollermann GbR zum

Zwecke einer Auftragserfüllung. Die übermittelten

Daten beschränken sich immer nur auf das

vertragswesentliche Minimum.

12.

Schlussbestimmungen

12.1

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Sitz der

Bollermann GbR, Königswinter.

12.2

Bollermann GbR behält sich das Recht vor, diese

AGB zu ergänzen oder zu ändern.

12.3

Der Kunde erkennt durch Auftragserteilung diese

AGB an.

Stand 02.01.2019

Änderung der AGB am 01.03.2021 Anschrift und 12.1 Gerichtsstand
Professionelles FotoShooting Promotion - Webdesign - Social Media Marketing
oben